IMG 0990

Die Klasse 4 begrüßte unser neuen Erstklässler. Fleißig hatten die Schüler mit ihrer Lehrerin Frau Büche ein kleines Theaterstück einstudiert.

Auch verschiedene Lieder trugen die Schüler vor. So wurden die Kinder der ersten Klasse freundlich empfangen. Vielen Dank an die vierte Klasse und ihre Lehrerinnen.

Am Freitagabend fand die diesjährige Abschlussfeier der Viertklässler statt.

In der Aula führten sie ein buntes Programm für die Familien vor, das aus einem selbst geschriebenen Theaterstück, einigen Liedern, dem Rap „Mädchen gegen Jungs“ und einer Breakdance Vorführung bestand.

Zum Schluss präsentierten die Kinder noch ein heimlich einstudiertes Abschiedslied für die Klassenlehrerin. Dank der Unterstützung aller Eltern und vor allem der fleißigen Elternvertreter Frau Korff-Lieckfeldt und Herr Rebholz gab es anschließend noch ein gemütliches Beisammensein mit einem leckeren Buffet. IMG 0487

 

 

 

bild

Die Klasse 4 nahm an einem Kunstwettbewerb des Oldenbourg Verlags teil. 

Hierbei sollte ein Stundenplan künstlerisch neu gestaltet werden. Die Klasse zeichnete und verzierte sehr motiviert und kreativ ihre Stundenpläne. Einige Wochen später wurden die Gewinner ausgelost und die Klasse erhielt einen tollen Preis.

Jeder bekam einen Beutel mit einer schönen Stiftebox, Postkarten und einem Buch.

 

Kaffee, Kuchen & Würstchenverkauf am Radhaus Schäuble.

Die Klasse 4 verkaufte den ganzen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein verschiedene Leckereien in Gurtweil. Dort hatte das Radhaus Schäuble einen Tag der offenen Tür und die Klasse erhielt die Gelegenheit dort ihre Klassenkasse aufzubessern. Fleißige Eltern brachten selbst gebackenen Kuchen, die Erwachsenen grillten Bratwürste und die Kinder kassierten und verkauften erfolgreich. Mit dem Gewinn wird der Abschlussausflug finanziert, der am Ende des Schuljahres ansteht. Vielen Dank an alle großartigen Helfer und die beiden tollen Elternvertreter!

kuchen1

kuchen2

Apfel 4

Am Dienstag, den 15.3.2016 machten sich die Klassen 1a und 4 auf den Fußweg von Gurtweil nach Waldshut.

Ziel war die Stoll Vita Stiftung, in der es momentan eine Ausstellung zum Thema „Apfel“ zu bestaunen gibt. Allerlei Wissenswertes und Kurioses konnten die Schüler dort erfahren. Von der Bedeutung des Apfels in der Literatur über den Aufbau des Apfels bis hin zur Veredelung reichte die Spannbreite der neuen Informationen für die Schüler.

Nach einer Führung durften die Kinder sich mithilfe eines Quiz noch einmal durch die Ausstellung bewegen und viele fanden sogar das Lösungswort „Goldparmäne“ (eine alte Apfelsorte) heraus.

 Apfel 2

PA050229

Die Klasse 4 fuhr für drei Tage in die Lauchringer Skihütte nach Bernau.
Am Montag dort angekommen, bezogen die Schüler ihre Zimmer und richteten sich für die nächsten Tage ein. Anschließend ging es bei trockenem Wetter und frohen Mutes los zur ersten Wanderung zum Zauberwald in Bernau. Tapfer hielten alle die lange Wanderung durch und begeisterten sich im Zauberwald für die Skulpturen, das Wasserrad und all die Tiere, die sich dort versteckten. Zurück in der Hütte wurde gemeinsam das Abendessen gekocht. Am Dienstagvormittag lernten die Kinder den Klassenrat als demokratisches Forum in einer Klasse kennen.
Mittags lief die Klasse zum Heimatmuseum Resenhof, in dem die Kinder viel Neues über die Lebensweise und die Berufe von vor über 200 Jahren erfuhren.

Abends wurde wieder gemeinsam gekocht und am Mittwoch stand nach dem Frühstück noch aufräumen und putzen auf dem Programm, bevor es dann wieder Richtung Heimat ging.
PA060239

 

IMG 7733

Am 14.10. besuchte Zacharias, der kleine Zahlenteufel die Klassen 1 bis 5 der GWRS Gurtweil und präsentierte den Kindern ein Musiktheaterstück, das sich mit seiner großen Abneigung dem Fach Mathematik gegenüber befasste.

Zacharias, gespielt von einer Schauspielerin der Theaterproduktion Nimmerland, schloss eine Wette mit dem großen „G“ ab, bei der er herausgefordert wurde drei Aufgaben zu bewältigen ohne dabei Zahlen zu verwenden. Sollte ihm dies gelingen, versprach der große „G“ ihm, die Zahlen komplett abzuschaffen. Zacharias gab sich viel Mühe mit List, Witz und einigen mitreißenden Mitmachsongs die Aufgaben zu erfüllen. Am Ende schaffte er es nicht und Zacharias sah ein, dass ein Leben ohne Zahlen wohl doch nicht möglich ist.

Er hinterließ ein begeistertes Publikum, das ihm am Ende noch Fragen stellen und einen kleinen Blick hinter die Kulissen werfen durfte.

IMG 7716

 

Klasse 4 wanderte bei kräftigem Wind aber strahlendem Sonnenschein nach Tiengen. In Deutsch und MNK behandelten sie gerade das Thema Post und Briefe schreiben. Der erste Brief an ihre neuen Brieffreunde aus der Schweiz wollten sie persönlich auf die Post bringen und abschicken. In der Postfiliale angekommen, gaben wir die Briefe auf und bezahlten das Porto. Anschließend durften die Kinder der netten Postangestellten noch ihre vorbereiteten Fragen rund um das Thema Post stellen. Bereitwillig gab sie Auskunft und beantwortete Fragen wie zum Beispiel „Wie lange dauert es bis eine Postkarte aus Amerika ankommt?“ oder „Wie viele Briefe werden pro Tag in Tiengen aufgegeben?“ Zwischendurch kam immer wieder Kundschaft in das Geschäft und die Kinder bekamen erklärt, was in den unterschiedlichen Fällen gebraucht wurde. Mit neuem Wissen konnte daraufhin der Rückweg angetreten werden.Post1

   
   

Nächste Termine  

Jour Fix
Mi Dez 12 @14:00 -
Literaturprüfung Kl. 9
Mo Dez 17 @08:00 - 12:00AM
Literaturprüfung Kl. 9
Di Dez 18 @08:00 - 12:00AM
Winterbundesjugendspiele
Di Jan 22 @08:00 -
Jour Fix
Mi Jan 23 @14:00 -
Zeugnisse Halbjahr
Fr Feb 08 @08:00 -
Jour Fix
Mi Feb 13 @14:00 -
Tag der offenen Tür
Sa Feb 16 @10:00 - 01:00PM
   

Kalender  

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
   

Suche  

   

Anmeldung