P6110123aIn dieser Woche fanden in Aichen drei Projekttage zum Thema „Pausenhofgestaltung und Pausenspiele“ statt. In den drei Tagen beschäftigten sich die Klassen 4a und 2 in fünf unterschiedlichen Projektgruppen mit diesem Thema. Eine Gruppe widmete sich einem neuen Außenanstrich für das schon sehr in die Jahre gekommene Spielhäuschen. Es erhielt in Absprache mit den Schülern einen rot-weißen Anstrich. Bei der Arbeit fielen einige sehr morsche Dachlatten auf, die kurzerhand und fachmännisch von sehr talentierten Schülern ausgetauscht wurden. In schwindelerregender Höhe turnten dafür einige Schüler auf dem Dach herum. Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der Innengestaltung des Spielhäuschens, sie inventarisierten die vorhandenen Geräte, sortierten und reinigten sie, bevor neue Regale angbracht und alles ordentlich und beschriftet wieder eingeräumt wurde. Außerdem entwickelten die Schüler dieser Gruppe einige neue Regeln für die Benutzung der Spielgeräte.

Die dritte Gruppe setzte sich mit Beschäftigungsmöglichkeiten für die Pausen auseinander. Sie lernten Spiele von früher, Spiele mit unterschiedlichen Materialien und eine Spielekartei zum selbstständigen Nachlesen kennen. Außerdem entwickelten sie eigene Spielideen.

Eine weitere Gruppe machte sich zur Aufgabe das skandinavische Wikingerspiel „Mölkky“ selbst herzustellen. Dazu mussten sie einige Holzstämme zu Spielgeräten zurechtsägen, abschleifen und anmalen. Schlussendlich zimmerten sie eine Aufbewahrungsbox für die Holzfiguren und malten sie an.

Die fünfte Gruppe setzte sich künstlerisch mit dem Thema auseinander und in Kleingruppen entwarfen sie als Nachwuchsarchitekten den Pausenhof ihrer Träume in einer Kiste. Dafür hatten sie zahlreiche kreative Ideen und der Fantasie waren hierbei keine Grenzen gesetzt. Ginge es nach den Schülern, dürfte auf dem Pausenhof vor allem ein Swimmingpool nicht fehlen.

Am letzten Projekttag wurden die angefangenen Arbeiten beendet und der krönende Abschluss stellte dann ein Einweihungsfest dar, für das Häppchen zubereitet wurden und jede Projektgruppe in einer kurzen Präsentation ihre Arbeitsergebnisse vorstellte. Insgesamt waren es drei tolle, arbeitsintensive, abwechslungsreiche und harmonische Tage, in denen sich jeder Schüler mit seinen besonderen Fähigkeiten einbringen konnte.

   

Suche  

   
   

Nächste Termine  

   

Kalender  

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
   
   

Anmeldung