Juliane Widemer

Ausführliche Beschreibung der Schulsozialarbeit

Die offene Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Waldshut stellt sich vor

4

Die Sozialarbeiter Dominik Eckert und Onur Harbelioglu haben den Schüler und Schülerinnen der 5. Bis 9. Klasse die offene Kinder- und Jugendarbeit präsentiert.

Die offene Kinder – und Jugendarbeit der Stadt Waldshut – Tiengen bietet Kindern und Jugendlichen verschiedene Angebote an. Dazu gehören zum Beispiel: Das JugendCafé „JuCa“ in Waldshut, das Jugendzentrum „JUZ“ in Tiengen und das Ferienprogramm FEZ, welches in den Sommerferien angeboten wird.

2

3

In den beiden 3. Klassen wird das Projekt ECHT STARK durchgeführt.

ECHT STARK ist ein Präventionsprojekt für die Grundschule. Ziel des Projekts ist es, die Kinder in ihrer Persönlichkeit zu stärken. Sie lernen eigene Gefühle wahrzunehmen, "Nein" zu sagen und ihre Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit wird im Projekt gefördert.

Starke Kinder gestalten ihr Leben erfolgreicher und können sich besser schützen. Zudem profitiert die Klassengemeinschaft von diesem Projekt.

Das Projekt für starke Kids wird in den dritten Klassen von den Klassenlehrerinnen Frau Müller, Frau Widmer und der Schulsozialarbeiterin Frau Keller durchführt.

Früh- und Mittagsbetreuung für Grundschüler/innen

1

Montag bis Freitag: 7:30 Uhr – 8:15 Uhr (1. Stunde)

Montag bis Freitag: 11:55 Uhr - 12:40 Uhr (6. Stunde)

2

  • Betreuung für auswärtige Schüler/innen, wenn Fahr- und Stundenplan nicht deckungsgleich sind
  • Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ansprechpartnerin steht Kindern zur Seite

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

Grundlagen für die gebührenpflichtige Teilnahme

-       Ordnung für Schulkindbetreuung der Stadt Waldshut-Tiengen

-       Formulare: Anmeldung Betreuung (für Schule) und Anmeldung Stadt    

-       Betreuung (für Stadtverwaltung)

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
4

Wir spielen drinnen und draußen, basteln, malen oder ruhen. Die Kinder werden an der Entscheidungsfindung beteiligt.

 

Pädagogische Nachmittagsgruppe – Grundschule

Montag, Dienstag und Donnerstag von 12:40 Uhr bis 15:00 Uhr (während des Schulbetriebs)

  • Gemeinsames Lernen und Spielen der Kinder
  • Gelebte Vielfalt und soziales Miteinander
  • Förderung von Bildungsgerechtigkeit
  • Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ablauf:

12:40 Uhr: die angemeldeten Schüler/innen treffen sich zum gemeinsamen Mittagessen, die Teilnahme am Schulmensaessen ist erwünscht. (Kosten: 4,10 € pro Essen) Bei Nichtteilnahme sind die Eltern in der Pflicht, ein angemessenes Vesper mitzugeben. Nach Beendigung des Essens gibt es eine Spielpause.

13:30 Uhr: Erledigung der Hausaufgaben, die Schüler/innen bekommen ggf. Anleitung, die Betreuung versteht sich jedoch nicht als Nachhilfe.

Bis 15:00 Uhr: Freizeit, die Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen der Schüler/Innen. Die Interessen der Kinder finden Berücksichtigung, Ideen und Vorschläge werden aufgegriffen.

8 7

Räumlichkeiten:

Zum Mittagessen gehen wir gemeinsam ins Pater-Jordan-Haus. Im Anschluss steht uns ein Klassenzimmer zur Verfügung. Hier befinden sich auch unsere Spiel- und Bastelmaterialien. Außerdem nutzen wir unseren Pausenhof und den nahen Spielplatz.

Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrerinnen und Lehrern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine wichtige Basis, um den Kindern eine gute und gewinnbringende Zeit in der Gruppe zu ermöglichen.

Die Pädagogin der Nachmittagsgruppe und die Lehrer/innen stehen im engen Kontakt. Gemeinsam werden Vorschläge entwickelt, wie die Schüler/innen in ihrer Entwicklung unterstützt und begleitet werden können. Mit den Eltern wird sich ausgetauscht und die Umsetzung abgesprochen.

5 6

Anmeldung:

-Formular Anmeldung zur Nachmittagsgruppe

-Übersteigt die Nachfrage die vorhandenen Plätze, entscheidet die Schulleitung

   
   

Nächste Termine  

   

Kalender  

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
   
   

Suche